Anti X

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Punkband aus Dessau, gegründet 1987.

Vorläufer und Keimzelle war die von 1982 bis 1985 existente Magdeburger Punkband Vitamin A mit Shanghai, sowie Snorre (voc, tp), Maik (g) und Nutella (dr). Neue Bandpläne mit Schlagzeuger Maxe zerschlugen sich durch die Verhaftung von Shanghai & Snorre im Juni 1986, nach seiner Entlassung 1987 spielte Shanghai zunächst bei Müllstation, Snorre gab die Musik auf. Mit Maxe und Bassist Maik K. (ex- Müllstation) gründete Shanghai Ende 1987 schließlich Anti X, die durch Sängerin Peg etwas später zum Quartett ergänzt wurde. Weiterer Zuwachs an Musikern ab 1999 führte dazu, dass die Band in wechselnden Besetzungen spielen kann und somit die Problematik Arbeitsleben vs. Musikhobby bis heute punkig-kreativ bewältigt.

Quelle: Boehlke/Gericke: "too much future - Punk in der DDR" (Ausstellungskatalog, 2. Auflage, SUBstitut / Verbrecher Verlag 2007)

Die Band im Netz: Anti X

Besetzung

  • "Shanghai" (= Steffen Dränger) - g, voc
  • Maik K. (= Kunzmann) - bg
  • Maxe - dr
  • Peg - voc (ab ca. 1989)
  • Käfer - g (ab 1999)
  • Liedi - bg (ab 2000)
  • Deu - g, bg, dr (ab 20??)

Musik

Vitamin A

Anti X