Standek

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Atlas Bird)
Wechseln zu: Navigation, Suche

PostRock-Band aus Arnsgereuth (Ortsteil von Saalfeld in Thüringen), später Jena, 2004 bis 2013 (?).

Der Band gelang die Qualifizierung als einer von zwei Landessiegern aus Thüringen neben Fitzek aus Erfurt und somit der Sprung ins Finale des achten "f6 Music Award" im Februar 2010. Später war die Band, vermutlich studienbedingt, in Jena und Leipzig ansässig. Bassist Erik und Gitarrist Martin betreiben seit 2012 in Leipzig die Booking-Agentur "Stereopark Agency" mit einem kleinen feinen Roster an sächsischen Indie-Bands wie Blond, Playfellow, Caspian Sea Monster und Tobias Hubold's 2013 gegründeter Formation Yaska. Die Tour zur "You get what you give" EP bis zum Spätsommer 2013 war die letzte (?) Aktivität von Standek.
2016 entstand ebenfalls in Leipzig mit Atlas Bird ein neues Bandprojekt von Martin & Eric zusammen mit dem Schlagzeuger Axel Kunz. 2017 waren sie damit Gewinner beim letzten "Großen Preis" in Leipzig.

Die Band(s) im Netz: Standek (Facebook) | Interview 2013 | Yaska (Facebook) | Atlas Bird (Facebook) | www.stereoparkagency.com

Besetzung

  • Steven Linke - voc, g, progr
  • Martin Schröder-Zabel - g, voc
  • Eric Chemnitz - bg, voc
  • Tobias Hubold - dr (Gast)

Musik

  • 2005: Beautiful disease (?? EP, Eigenproduktion)
  • 2007: The force of habit (CD, Motordigital)
  • 2009: Levitation (CD, Motordigital)
  • 2010: You get what you give, auf: "Sound Helden" (Promo CD Compilation)
  • 2013: You get what you give (MCD, Snowhite)
  • 2013: The capture of dreams (CD, Snowhite)

Atlas Bird

  • 2016: Voyage (MCD, Eigenproduktion)
  • 2017: Isolate (Download Track)
  • 2018: Escapia (12"EP, KickTheFlame)