The Firebirds

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Barbie Q.)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rock'n Roll-Cover- & Showband aus Leipzig, gegründet 1992.

Neben ihrem in den 90ern noch ausschließlichen Rock'n Roll-Coverprogramm agierten sie von 1996 bis 2000, offensichtlich durch den Einfluß ihres damaligen Sängers und Songschreibers Gon Jaeff, auch als Beat-Revival-Band Barbie Q. und nahmen 1999 am Endausscheid des "f6 Music Award" teil.
Maik Gon Jaeff arbeitete in Leipzig nach seinem Ausstieg mit dem Pop-Duo die elfen, zog 2002 schließlich nach London und betreibt dort seitdem unter dem Namen Gon von Zola neben diversen Projekten mit britischen Musikern auch die eigene Band The Budda Cakes.

Webpräsenz & Diskografie: www.the-firebirds.de

Besetzung

  • Alexander Teich - voc, p
  • Guido Gentzel - voc, dr
  • Konrad Schöpe - voc, bg
  • Michael "Massa" Grosswig - voc, sax, keyb (seit 2006)
  • Krusdy van Friday - voc, g (seit 2007, ex- ADT)
  • Simon Fickenscher - voc, g (bis 1995)
  • Maik Gon Jaeff - voc, g (1995 bis 1999)
  • Stefan Klöbzig - voc, g (1999 bis 2006)

Musik (Auswahl)

Barbie Q.

The Budda Cakes

  • 2005: The Budda Cakes EP: Unnecessary / In my arms / Erections / Always / Silence (MCD, Eigenproduktion)
  • 2007: The sex has made me stupid (cover version), auf: "Robots in Disguise" (MCD, President Records RIDS 02)
  • 2013: The edge of different (CD, Joel And His 7 Inches JAHSI 004)