Benutzer Diskussion:Punkpapst

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

He, Papst! Kannst Du mich mal bezüglich Deines Eintrages "Peppone" kontaktieren? Ich hab da nur ein, zwei Fragen... guru_mosh[a]yahoo.de DANKE!


Hi. Tolle Arbeit, die Du hier rein steckst. Wenn Du magst, melde dich mal per Mail lutz [at] lutzschramm.de

Hallo papst ;-)

Danke für deine Hilfe bei den Verlinkungen, bin da immernoch etwas ungeschickt... ich habe mir jeweils einige Ergänzungen erlaubt, wie dir bei The Caine und Willkommen Zuhause Laika aufgefallen sein dürfte. Die Bands kenne ich persönlich ganz gut, deswegen habe ich mir das mal angemaßt ;-). Ansonsten Spitzenarbeit!!! Macht Laune!

Der Nerd

Hallo papst ;-)

Danke für die Tipps, geht gleich viel besser. Und nein, hinterm Nerd verbirgt sich keiner der bekannten Namen. Ich bin wirklich nur ein Nerd ;-) Aber die Gigs vom ollen Holger nebst seiner Bande sind nachwievor großartig, lohnt sich immer noch sich das reinzutun.

Den angesprochenen Sampler besitze ich leider nicht - kenn den ooch nicht... ich habe aber noch ein paar andere interessante Sachen, Demotapes von 90-96, vieles aus der Dark-Wave-Depeche Mode-beeinflussten Ecke. aber alles aus unserer Gegend, von daher durchaus interessant. Und Neunziger Metal- und Indiekram, ich stöber nochmal rum.

- Age Of Heaven
- The Missing Link
- W:ax
- Hendrick Gundlach (WICHTIGER Produzent/Songwriter/Mixer, hatte sie wirklich ALLE im Studio)
- Jörg (Joey) Adler (Musiker/Produzent)
- Subsdance Music (Synth-Pop-Label)
- The Origin Of Species


weitere in kürze

Bis bald!

der Nerd

Hallo papst ;-)

Ja ich hatte heute mal Zeit und Bock, da habe ich mal bisschen was reingeklappert. Stimmt, das mit der "DDR von unten" ist doppelt, habe ich auch gerade gemerkt... das würde ich dir überlassen, welche Version da besser ist und so... bist schließlich der Papst ;-)

Also Joey find ich schon wichtig, gerade in Leipzig, seine Projekte (außer Born Cool) waren immer die erfolgreicheren... nu ja, aber vielleicht hätte der Beitrag bei den Tishvaisings gelangt... könnte schon sein. Aber sicher nicht so wie Stolle, ohne den und sein Studio hätte es keine Leipziger Musikszene in der Form gegeben, soviel ist mal sicher. Welche Musiker wären denn noch wichtig in Leipzig? Das ist immer so ne Sache, jeder will wichtig sein, aber wenn man mal rumfragt wie das die Leute so sehen ist immer keiner wichtig, da tun immer alle so ein bisschen betreten... die sind auch nicht unbedingt in der Punk/Wave-Ecke zu finden. Leute wie Cäsar Gläser sind meiner Ansicht nach nicht zu unterschätzen (und ich hasse diese Renft-Blues-Kacke eigentlich!), gerade wenn man sein Engagement für Wutanfall bedenkt... ist auf jeden fall ner Diskussion würdig... DJ Oppossum z.B. für Hip Hop (war einer der ersten!!!), der hat auch richtig was gerissen in seiner Laufbahn.

Theo In Milk wohnen zu 50% in Leipzig, jedenfalls soviel ich weiß. Ich habe die auch nur reingenommen, weil du die in deinen letzten Anregungen erwähnt hast ;-) ich dachte da guckste mal, aber von denen ist nicht allzu viel in Erfahrung zu bringen. Infos zu Confused Trial habe ich leider auch nicht, ich habe auch erst in diesem Wiki erfahren, dass es die überhaupt gab. Ich dachte immer alles hätte mit den Six Bones angefangen... vielleicht haue ich Donis mal an, wenn er besoffen ist, dann redet er galub ich ganz gerne ;-) Ansonsten habe ich erstmal das gröbste abgearbeitet, zu SUFF fehlen mir auch noch infos, da habe ich zwar zwei großartige Platten, aber in punkto Hintergrund-Infos weiß ich jetzt auch nicht weiter, alles recht nebulös.

Aber jetzt wo ich weiß was ich mit den Infos mache, nämlich hier reinstellen, kann ich ja mal ein wenig rumschnüffeln, man kennt ja doch ein paar Leute.

ich hätte da noch so Kram wie DIGITAL FACTOR... was meinste? Sind aus Dresden und seit 1990 dabei... ich fand die auch immer gut. Irgendwie. Haben wir schon Automatic Noir? Dark Land? Las Mananitas? Blauer Dienstag? Metalbands waren ja in Leipzig auch immer ganz groß, aber ich weiß nicht ob das hier reinpasst. Du siehst... es geht schon wieder weiter...

Bis dann!

Der Nerd