Franz Schwarznau

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Cape)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Musiker (vor allem Bassist) aus Leipzig (* 1968).

Schwarznau studierte bis 1999 im Fach Jazzbass an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater, war aber bereits seit Anfang der 1990er Jahre in zahlreichen Bands und Musikprojekten der Stadt aktiv. Trotz oder besser vor allem wegen seiner professionellen Ausbildung reicht seine musikalische Spannweite dabei von Funk (The Cooks, Dubone) über HipHop (B-Side The Norm), Folk (Blabbermouth), Blues (Last Fair Deal), Jazz & Moderner Klassik (Lora Kostina Trio) bis hin zu Noise- und PostRock-Projekten wie Cape oder Copola und der Zusammenarbeit mit den Avantgarde-Pop-Formationen Unicycleman und Molto. Darüber hinaus arbeitete er live und im Studio mit Musikern und Projekten wie Wettermann (2008 gegründetes Bandprojekt des früheren The Cooks-Sängers Axel "Käptn" Rapp), Chip Kanonee, Johannes Kirchberg, (Hans-Eckardt) Wenzel, Manjoo und dem Duo Sonnenschirm.

Homepage: www.franzschwarznau.de | Band(s): www.lastfairdeal.de | Cape

Besetzung(en)

Blabbermouth (1997)

  • Lee Greenway - voc, g (ex- Wholesome Fish)
  • Franz Schwarznau - bg
  •  ???

Last Fair Deal (1991 bis 2006, Re-Union 2015)

  • Jörg Schneider - voc, g
  • Thomas Hanke - harp
  • Franz Schwarznau - bg (ab ca. 2000)
  • Peter Krutsch - dr (ex- Scandalous Smile, Kosmos, Gaffa)

Cape (2001 bis 2003)

  • Franz Schwarznau - g, voc
  • Matthias Hartmann - bg (ex- Ten Colors)
  • Peter Krutsch - dr

Musik (Auswahl)

The Cooks (ca. 1991 bis 1993)

  • 1992: 3 Track Demo-Tape

Dubone & Just For Funk (1993/94)

  • 1994: Mr. Hardgroover (CD, Löwenzahn / R.U.M. Records)
  • 1996: Noisy lover EP (MCD, Dubone Eigenproduktion, ohne Franz Schwarznau eingespielt!)
  • 2000: Go back, auf: "10 Jahre Löwenzahn (Ohrwärmer 1990 bis 2000)" (CD Compilation, Löwenzahn / R.U.M. Records / Heideck)

B-Side The Norm (1994)

Eastern Dub Community (ca. 1996/97)

Blabbermouth

  • 1997: Shine, auf: "8" (Promo CD Compilation, Noiseworks NW 143)
  • 1997: Up high on top of the world (CD, Noiseworks NW 150)

Last Fair Deal

  • 2002: Acoustic blues (CD, Löwenzahn / R.U.M. Records)
  • 2004: Another lucid moment (CD, Löwenzahn / R.U.M. Records)

Cape

  • 2003: Frigo (CD, Eigenproduktion)

Molto (2004)

Lora Kostina Trio (ab 2007, mit Per Winker - dr, ex- Sandberg, Antje & Die Verlierer)

  • 2009: Unterbrochener Kreis (CD, Lora Kostina Eigenvertrieb)
  • 2013: Vorahnung (CD, timezone)
  • 2014: Wagner & Schumann meet Jazz (CD, Kulturamt Zwickau)

Jörg Schneider & Franz Schwarznau (ab 2008, live mit Matthias Macht - dr, u.a. Tijuana Mon Amour Broadcasting Inc.)

  • 2011: Feed that fire (CD, Löwenzahn / Galileo)

komplette Diskographie hier