Christin D.

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"NDW"-Band aus Berlin, 1982/83.

Ebenso junge wie kurzlebige "New Wave" Band aus Berlin, zugeschnitten auf die Sängerin Christin Dohanetz, deren Bruder Stefan anfangs Schlagzeug spielte. Er wurde, wie häufig im DDR Popkulturbetrieb, von einer lukrativer arbeitenden Formation, in diesem Fall von der Horst Krüger Band, abgeworben. Seit 1986 spielt er bei Pankow. Die Songs im vergleichsweise ruppigen Wave/Punk-Gestus wurden für Christin D. von einem weiteren Bruder, Ralf Dohanetz, geschrieben. Dieser hatte als Frontmann-Nachfolger von Ralf Bursy bei der Berliner Hardrock-Band Regenbogen (ab 1979) einschlägige Bühnenerfahrung. Da trotzdem auf stimmliche Professionalität gesetzt wurde (Christin und Bandkollegen waren Musik-Hochschulabsolventen), hatte das fertig produzierte Klangbild den DDR-typischen kommerziellen Hybrid-Sound. Vergleiche mit der Nina Hagen Band lagen nah, durften aber in der DDR nicht ausgesprochen werden. Wegen der starken Keyboard-Orientierung (anfangs wurde dafür sogar auf den Bass verzichtet) kommt auch der damals sehr populäre Londoner Glamour-Wave-Act Toyah mit ihrer Frontfrau "Toyah" Ann Willcox als Vorbild in Frage.
Zur Zeit ihrer einzigen Amiga-Veröffentlichung "Risiko" löste sich die Band bereits wieder auf. Christin und ihr Bruder Ralf legten später als Duo C.D. und Ralle noch einen deutlich poppigeren Folge-Hit nach (komponiert von den Puhdys Birr & Meyer). Carsten Mohren führte sein weiterer Weg zur Poprock-Formation WIR (1984 - 1986) und danach zu Rockhaus (ab 1986). 1985 hatte er mit dem Duo Casi Mosi, zusammen mit der früheren Juckreiz-Sängerin Marion Sprawe, einen kurzen Solo-Erfolg. Ralf Dohanetz wurde Ende der 1980er Sänger bei Berluc, danach bei der Westberliner Heavy-Band V2 und später bei Double Action.

Netz-Info: Interview mit Carsten Mohren (2016)

Besetzung

  • Christin Dohanetz - voc
  • Michael Otter - g
  • Uwe Geisler - bg
  • Carsten Mohren - keyb (ex- Gaukler Rock Band, † 2017)
  • Stefan Dohanetz - dr / später Mihai Tudorica - dr

Musik

  • 1983: Risiko, auf: "Heisse Würstchen - Neues aus Rock und Pop" (LP Compilation, Amiga 856014)
  • 1996: Hungrige Augen, auf: "Beatkiste Volume 7 - Die Jahre 1980-1984" (CD Compilation, Edition BARBArossa EdBa 01331-2)

mehr Samplerbeiträge hier

C.D. und Ralle

  • 1985: Tanzend durch die Stadt, auf: "Schniegli Normali - Disco Non Stop" (LP Compilation, Amiga 856101)