Cocoon Fire

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

IndieRock-Band aus Halle/Saale, gegründet 2008.

Vorläuferband (ca. 2007) bzw. ursprünglicher Name Without Practice. Mit dreckigem Röhrenverstärker-Desert-Rock vertrat die Band 2013 als Landessieger Sachsen-Anhalt im Finale des neu konzipierten und umbenannten "Chesterfield f6 Music Award". Sämtliche seit 2011 veröffentlichten Aufnahmen wurden im Atomino Studio (Erfurt) von Frithjof Rödel (siehe u.a. The World Domination) produziert, ein neues Album ist für 2018 bereits angekündigt.

Die Band im Netz: Facebook | cocoonfire.bandcamp.com | Interview 2017

Besetzung

  • Felix Heklau - voc, g
  • Johanna Bratke - g, back-voc
  • Christian Franke - bg, back-voc
  • Jeremias Mertens - dr

Musik

  • 2009: Quarter life crisis (CD, Eigenproduktion)
  • 2011: Fuzz & feathers (CD-EP, Baboon Heart Records)
  • 2012: Wild blood (LP/CD, Baboon Heart Records)
  • 2015: Brea/ker (LP/CD, Baboon Heart Records)