Cyborg Attack

Aus Parocktikum Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

EBM-Band aus Leipzig (a.a.O. Annaberg-Buchholz & Chemnitz), 1995 bis 20??.

Überwiegend als Leipziger Band gelabelt, aber auch (teilweise) in Chemnitz und/oder (früher?) in Annaberg-Buchholz ansässig. Wohl das übliche Beruf & Studium Dingens ...
... ab 2000 trat die Formation insgesamt drei Mal beim Wave-Gotik-Treffen auf. Sandro Franz war zudem Gast-Sänger bei davaNtage.

Bandinfo: bandliste.de

Besetzung

  • Raik Wild - voc
  • (später?) Sandro Franz - voc
  • Tino Weidauer - synth
  • Uwe Schimmel - synth

Musik

  • 1996: Paranoid, auf: "Annaberg rockt" (CD Compilation, Noiseworks NW 133)
  • 1998: Toxic EP: Kalter Stahl / Comment ca te plait / Cyborg attack / Crying (live) (MCD, OMP CA 1-98)
  • 1999: Warrior, auf: "Black Rain Compilation / A Collection of Underground Tracks" (CD Compilation, Black Rain BR 002)
  • 2001: Blutgeld (CD, NoiTekk NTK002)
  • 2004: Cyborg attack V.2, auf: "Forgotten Dreams: Machines and Electro Beats" (CD Compilation, Emmo.biz)
  • 2006: Stoerf***tor (CD, Black Rain BR 029)

mehr Samplerbeiträge hier