08/15

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Die Nerven)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spaß und Homerecording-Projekt aus Leipzig, ca. 1983 bis 1986.

Gegründet unter dem nachhaltigen Eindruck von Punks aus dem Wutanfall-Umfeld auf einer Schulfaschings-Veranstaltung in Leipzig-Lindenau 1983, zunächst unter dem Namen Einseitig. Später intensive Probenraum-Tätigkeit, die in insgesamt zwei Auftritten als 08/15 auf Privatpartys gipfelte (Silvester 1983 + 1984). Die Idee, sich vor eine Einstufungskommission zu wagen und sich hierzu in El Royd umzubenennen, wurde zum Schwanengesang. But anyway, fun while it lasted!

Sänger Stibbi hängte Ende 1989 wieder den Bass von der Wand und nahm mit zwei Kumpels (Ivo & Krull) in einer launigen Frühjahrsnacht 1990 ein Demo als Die Nerven auf. 1991 entstanden daraus The Legendary Silver Cotton Blossoms, die bis 1993 im Jahrestakt drei legendäre Konzerte gaben (u.a. mit Age Of Heaven und den Verwirrten). Ohne Stibbi mutierten die Blossoms schließlich zu Tiefe auf Weiss, die bis heute in Leipzig aktiv sind.

Quelle: Der Schuljungen-Report. In : URGH! Nr.4/1992

Besetzung

  • Dieter "Stibbi" M. - voc, v
  • Acker - g
  • Uli M. - bg
  • Matscher - dr

Musik

  • 1984: 08/15 live (Tape, Eigenproduktion)
  • 1983/84 (rec.): 12 Titel, auf: "W33" (Tape Compilation, S.T.P. 1992)
  • 1983 (rec.): 08/15 - Habt ihr, auf: "Durchgeknallte Ostler" (Tape Compilation, Wahnfried Records 2000)
  • 1990 (rec.): Die Nerven - Sensation / Wir sind die Nerven / Loneliness / Neonazis / Alkohol, auf: "W33" (Tape Compilation, S.T.P. 1992)
  • 1990 (rec.): Die Nerven - Neonazis, auf: "Durchgeknallte Ostler" (Tape Compilation, Wahnfried Records 2000)
  • 1992: The Legendary Silver Cotton Blossoms - Songs of Blossoms (Tape, S.T.P., live und Studio)
  • 1996: Tiefe auf Weiss (Tape)
  • 2000: Tiefe auf Weiss - Keine Rose auf Terrazzo (CD-R, live im Werk II)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Parocktikum
Wiki
Werkzeuge