Format C:\

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clemens Wiemer war Bassist und Drummer in der Dresdner Punkszene der 90er Jahre, u.a. bei der Band Batmans Last Revenge.
Er entschied sich 1998 unter dem Einfluss des Selbstmords von Bandmitglied Malte Sorkalla, sich von beim Musikmachen unabhängig von anderen Personen zu machen. Das bedeutete, dass er sich der Produktion elektronischer Musik mit Geräten zuwandte.
Während seiner Aktivität beim Dresdner Monoton Soundsystem entwickelte er sich zum europaweit bekannten und live spielenden Hardtek-Producer. Sein Track Nafta Is What We Need ist ein Meilenstein in der Hardtek-Szene.
In der Live-Producer-Crew Local Loosers kooperiert er seit 2000 mit Itzi und Aka Electronix. Zusammen brachten sie zwei Vinyl-Platten mit ihren Tracks heraus.

Weblinks: Podcast Freetek #1 mit Format C:\ und DJ Bustle

Musik

Local Loosers

  • 2001: Local Loosers 01, Vinyl-EP
  • 2003: Local Loosers 02, Vinyl-EP

Format C:\

  • 2005: Transmission Abusive / Errorism, 12"-Vinyl-EP auf Protoprod ‎– PROTO 22
  • 2005: Denied Aktuell / Point Zero, 12"-Vinyl-EP auf Protoprod ‎– PROTO 28
  • 2006: Untitled, 12"-Vinyl-EP auf Protoprod ‎– PROTO 38
  • 2007: Untitled, 12"-Vinyl-EP auf Protoprod ‎– PROTO 45
  • 2009: Astroboy 11, 12"-Vinyl-EP auf Astroboy – Astroboy 11
  • 2016: Base Hilfe!, 12"-Vinyl-EP auf Toolbox Killerz ‎– Toolbox Killerz 26, Repress der Tracks Nafta Is What We Need und Mach 5 (Astral Tek 10 und 12)

Kooperationen und Split-EPs

  • 2006: mit Hesed: Irreversible / Cupola, 12"-Vinyl-EP auf Protoprod ‎– PROTO 34
  • 2006: mit Dave.LXR: Untitled, 12"-Vinyl-EP auf LXRecords ‎– LXrecs01
  • 2007: mit Gotek: Tekknikal Nonsense 01, 12"-Vinyl-EP auf Tekknikal Nonsense ‎– TKN01
  • 2007: mit Ekeaze: Cosmic Evol / Mach5, 12"-Vinyl-EP auf Astral Tek ‎– AT 10
  • 2007: mit Ekeaze: 5th Element / Nafta Is What We Need, 12"-Vinyl-EP auf Astral Tek ‎– AT 12
  • 2008: zusammen mit David Green: The End Of The World, 12"-Vinyl-EP auf Jam Session Records ‎– JSR 02
  • 2008: zusammen mit David Green: 0.0.7, 12"-Vinyl-EP auf Infrabass ‎– IBFTP 07
  • 2008: mit Ekeaze: Spinning Wheel, 12"-Vinyl-EP auf Astral Tek ‎– AT 13
  • 2011: mit Lityk : Northloop / Croustillon, 12"-Vinyl-EP auf Peur Bleue – Peur Bleue 10
  • 2013: mit Gotek und zusammen mit GRG: Tnl 21, 12"-Vinyl-EP auf Tek No Logique ‎– TNL 21
  • 2013: Tekiteazy 04, 12"-Vinyl-EP auf Tekiteazy, zusammen mit Itzi

Sampler und Compilations

  • 2007: ATM004 , 12"-Vinyl-EP auf Analog Tecne' Model, mit Hesed und Aka Electronix
  • 2008: Hard Floor 11, 12"-Vinyl-EP auf Hard Floor, mit Frank@ und Reo
  • 2009: Trinacria 02, 12"-Vinyl-EP auf Analog Tecne' Model, mit Hesed und Teknoseeker
  • 2009: EuroTek 02, 12"-Vinyl-EP auf EuroTek, mit Freeson, Basil und Melly
  • 2011: Architek 30, 12"-Vinyl-Compilation auf Architek
  • 2014: Kundalini, 12"-Vinyl-EP auf Analog Tecne' Model, zusammen mit GRG
  • 2014: Tekalot 01, 12"-Vinyl-EP auf Tekalot Records, mit Tekno's23 und Zellkern
  • 2015: Pulp Friction 01, 12"-Vinyl-EP auf Pulp Friction, mit Alifer, Zside, Sparks
  • 2016: Tekiteazy 05, 12"-Vinyl-EP auf Tekiteazy, mit Zone-33 und Melly
  • 2018: Tnl 23, 12"-Vinyl-Compilation auf Tek No Logique ‎– TNL 23, mit Asphalt Pirates, Gotek u.a.
  • 2019: The Space Travel E.P., 12"-Vinyl-EP auf Robotik Records ‎– 02, mit Iga, Killy, Tias
  • 2020: Peur Bleue 2020, 2x12"-Vinyl-Compilation auf Peur Bleue, mit Crystal Distortion, Melly u.a.