Halbstarke Jungs

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Streetcore/Oi-Band aus Gräfenhainichen, gegründet 2008.

Bereits auf dem ersten Mini-Album mit prominenten Gästen wie Schulle von Toxpack und Matti von den Gumbles, was so in etwa auch die musikalische Spannweite der Halbstarken Jungs beschreibt. Daneben vor allem mit UK-Oi-Bands unterwegs & im Studio. Die Musiker wohnen inzwischen über ganz Deutschland verstreut.

Die Band im Netz: Facebook | Interview 2011

Besetzung

  • Basti - voc
  • Kügi - g, voc
  • Marvin - g / später Mecke - g
  • Pille - bg / später Max - bg (Gast)
  • Sascha - dr / später Ande - dr

Musik

  • 2011: Nie ein Skinhead, auf: "Kaperfahrt Sampler Vol.1" (CD Compilation, Nauthic Records NR-0003)
  • 2011: Dissonant (CD, Sunny Bastards SBCD 087)
  • 2012: The Bullet Kings (UK) / Halbstarke Jungs (Split 7"EP, S.J.Records 004-7)
  • 2013: Halbstarke Jungs / The Warriors (UK) (Split LP, Aggrobeat ABLP 006)
  • 2013: Red Alert (UK) / Halbstarke Jungs / Loudmouth (UK) - We stand as one (Split 10"LP, Steeltown Records STR-014)
  • 2015: Closedown, auf: "Nidge Blitz Memorial Sampler - Worldwide Tribute" (CD Compilation, Hasscontainer HC 005)
  • 2016: Egal wohin (LP, Steeltown Records STR-023 | CD, Sunny Bastards SBCD 134)
  • 2016: Resiliencia (Kolumbien) feat. Halbstarke Jungs - König des Dschungels, auf: "Oi! It's Doitschpunk Vol.1" (LP Compilation, Oi!TheNische Records OTNR 021 | TWD 015)

mehr Samplerbeiträge hier