Hendrik Gundlach

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hendrik Gundlach (geb. 1969) ist ein Leipziger Musiker, Produzent, Komponist, Arrangeur, Toningenieur und Gitarrist. Lebt und arbeitet heute in Potsdam.

Sein erster Schritt in die musikalische Öffentlichkeit war der eher unspektakuläre Alternativ-Rock vom Quartett Undercops, mit dem er 1994 auch am 4. Leipziger Rockwettbewerb teilnahm. Als Studiotechniker und Produzent wurde er in dieser Zeit "unsichtbares" aber integrales Mitglied des Avantgarde-Pop-Projektes Unicycleman. Daneben betrieb er in den folgenden Jahren die Soloprojekte Maybe Baby und Breathing For Phoebe, arbeitete im Studio mit musikalisch so unterschiedlichen Bands wie Die Art, Age Of Heaven, The Galan Pixs, Digital Factor, The Caine und Las Mananitas, aber auch mit den Ostrockern Karussell (CD "Sonnenfeuer" 1994), den Deutschpunkern N.O.E. (CD "Deutsche Fratze" 1995) und dem Chansonier Johannes Kirchberg (2011). 2001 schrieb er zudem die Filmmusik zur Leipzig-Satire "Das Monstrum".
Seit 2000 arbeitet er häufig unter dem Pseudomym Boy Kottke, zum Beispiel für den Comedy-Entertainer André Kudernatsch, mit dem er schließlich sogar die gemeinsame FunPunk&GothMetalBand Die Pest (2005 bis 2010) aus der Taufe hob.

Webpräsenzen: Hendrik Gundlach / Boykottke

Bands & Projekte

Undercops

Thomas Sternberg - voc, g / Hendrik Gundlach - bg, g, voc / Frank Berger - dr, voc / Lutz Reuter - bg (1993-94)

Maybe Baby

Hendrik Gundlach / ???

Breathing For Phoebe

Hendrik Gundlach - comp, programming / Dan Wesker - lyrics, voc

Netzinfo: Breathing For Phoebe

Kudernatsch & Boy Kottke

  • 2002: Generation Goldi (CD Hörbuch & Musik)
  • 2005: Die Wurstplatte - Live bei Lasch (CD Hörbuch & Musik)

Die Pest

Pestizid (= Andrè Kudernatsch) - voc, lyrics / Fungizid (= Hendrik Gundlach) - g, comp / Suizid (= ???) - dr

  • 2006: Simply the Pest (MCD)
  • 2006: Pest of (CD)
  • 2008: AssPest (CD) + AssPest Fan Edition (CD + DVD "Pest of TV")
  • 2008: Der Rotarmist (Pestversion), auf: The Russian Doctors - The Best of the Halbgötters (CD Compilation, UpArt UA 2008-1A)

Netzinfo: Die Pest