Necromance

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deathmetal-Band aus Spremberg, 1987 bis 20??.

Gegründet 1987 als Secret Attack, ab 1991 (?) Necromance. Mit szene-unüblichem hohen Frauen-Anteil. Veröffentlichten ihre erste Split EP als Debüt-Vinyl des Drebkauer Labels Morbid Records, später Umorientierung in Richtung Gothic/Industrial Metal mit weiblichen Vocals. Die Veröffentlichungen von 1994 bis 1999 wurden mit Drumcomputer eingespielt.

Bandinfo: www.metal-archives.com

Besetzung

  • Sandra Bogdan - voc (ab 1997) / später Raphaela Poltermann - voc (ab 2001)
  • Runhardt Scheffler - g, voc
  • Mike Winkler - g (bis ???)
  • Mario Eckert - bg / später Madeleine Scheffler - bg (1994) / Mike Petrick - bg, voc (1999)
  • René Schwulera - keyb (ab 1993)
  • Jean Schulze - dr (1991, ab 2001)

Musik

  • 1991: Slow death (Tape)
  • 1991: Enslaved / Necromance (Split 7"EP, Morbid Records MR 001)
  • 1992: The dwarf (Tape)
  • 1992: The chainsaw, auf: "Thrashing East Attack Vol.II" (Tape Compilation)
  • 1993: The great illness, auf: "Zander - We will never forget you!!" (7"EP Compilation, Morbid Records)
  • 1994: The parable of the weed (Tape)
  • 1997: White gothic (CD, Pleitegeier Records PT-CD 002)
  • 1999: Wiederkehr der Schmerzen (CD, Pleitegeier Records PGD 8960)
  • 2001: Tribulation force (CD, Pleitegeier Records PGD 0040)
  • 2005: The beyond, auf: "Lunar Eclipse" (CD Compilation, Cold Fusion Music CF006)