Pizza Brain

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Oh Yeah Crap)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Band aus Berlin, 1989 bis ca. 1996.

Bernd Quittkat spielte bereits 1978 bis 1980 in Strausberg Punkrock unter dem Namen Die Nachbarn (mit Christoph Naumann an voc, g, bg, und Schlagzeuger Olaf Bieräugel, ein Demotape wurde angeblich eingespielt), arbeitete danach aber mehrere Jahre als Lehrer. Ende der 80er fand sich an seiner Schule die Band Sperrmüll mit Gitarrist Ritzo zusammen. Ende 1989 stieg Ritzo bei der im Sommer des Jahres gegründeten Band Oh Yeah Crap! ein, nachdem deren erster Gitarrist am 9.November noch eilig über Ungarn den Osten verlassen hatte. Ab 1990 folgten Namensänderungen im Jahrestakt: 1991 De Feixen, 1992 Pizza Brain (laut B.Quittkat handelte es sich dabei, zumindest kurzzeitig, um Parallelprojekte zur Umsetzung unterschiedlicher musikalischer Konzepte). Tonträger wurden ab 1991 auf Bernd Quittkat's eigenem Le Coq Label veröffentlicht.
Olaf Bieräugel spielte 2004 bis 2008 in der Band Max Punk Institut. Sein jüngerer Bruder Bernd war Gitarrist bei Tapetenwechsel.

Bandinfo: "Küss mich auf mein Deutschland" (Messitsch 6/1990)

Besetzung

  • Bernd Quittkat - voc, g (gestorben 2004)
  • "Ritzo" Idzikowski - g (ab 1992 auch dr, key, b-voc)
  • Steffen "Steff" Heinrich - bg (bis 1991) / Sascha Bading (bg, b-voc, ab 1992)
  • Olaf "O.B." Bieräugel - dr (bis 1991)
  • Grit Quittkat - back voc (bis 1991)
  • Heiko Seibt (sax, bv) (ab 1992)

Gäste

Musik

Oh Yeah Crap!

De Feixen

Pizza Brain