Sampler - Aufbruch Umbruch Abbruch

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Untertitel: Die letzten Jahre (Rock aus Deutschland Ost Vol.20)
Veröffentlicht: 1992
Produktion: 1987 - 1992
Label: DSB / Deutsche Schallplatten GmbH 3088-1
Format: CD

Titel 2 und 17 sind Originaltöne von Walter Ulbricht (*) und Erich Honecker (**) vom berüchtigten 11. Plenum des ZK der SED im Dezember 1965. Durch die Beschlüsse dieser später als "Kahlschlag" gekennzeichneten Parteikonferenz wurden nicht nur zahlreiche progressive Werke aus Literatur, Film und Kunstschaffen verboten und reglementiert, sondern auch die seit den frühen 60er Jahren gewachsene Beat-Jugendkultur als dekadent und kriminell verunglimpft und in der Folge mit Hilfe der DDR-Justiz systematisch zerschlagen. Beatgruppen erhielten Auftrittsverbote, viele Musiker und Fans wurden inhaftiert.

  1. Herbst in Peking - Bakschischrepublik
  2. Der große Vorsitzende WU stellt die Weichen *
  3. Naiv - Sag mir, wo du stehst
  4. Feeling B - Mix mir einen Drink
  5. AG Geige - Maximale Gier
  6. Die Firma - Frau Müller
  7. Die Art - Wide wide world
  8. Ichfunktion - Was soll ich bloß thunfisch
  9. Die anderen - Freitag abend in Berlin
  10. Hard Pop - Schlaflied
  11. Die Vision - Love by wire
  12. Der Expander des Fortschritts - Wolfszeit
  13. The Local Moon - Doloures echo / Response
  14. Tausend Tonnen Obst - Safersex
  15. Freygang - Zwei Bier, zwei Korn
  16. Big Savod & the Deep Manko - Anyway what we'll find
  17. Der Dachdecker EH analsiert die Bitmusik und ihren Einfluß auf den Klassenkampf **
  18. Sandow - Born in the GDR

Der auf dem Cover abgebildete Ost-Berliner Punk ist kein geringerer als Sven Marquardt, bis 1990 selbst Fotograf der hauptstädtischen Subkultur und für diverse DDR Modezeitschriften, heute bekanntester Türsteher Deutschlands im Berliner Techno-Klub "Berghain".

Aufbruch Umbruch Abbruch.jpg