Sampler - W33

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Interpreten: Punk & Homerecording aus Leipzig, 1983 bis 1990
Veröffentlicht: 1992
Label: S.T.P. 001 (Spurensicherung Tape Production) / URGH!
Format: Tape

Obskure Compilation, benannt nach dem ehemaligen Leipziger Stadtbezirk, in dem 0815 und Namenlos entstanden, probten und ihr kleines aber umso enthusiastischeres Publikum fanden. Ihrer beider Songs auf der A-Seite sind Probenraumaufnahmen von 1983, die acht Live-Tracks von der B-Seite sind identisch mit dem "0815 Live"-Tape und wurden an Silvester 1984 mitgeschnitten.
Die mit Hilfe von einem Kasten Bier zu Dritt in einer einzigen Nacht in der legendären Connewitzer Stöckartstraße hingerotzten Die Nerven Demo's stammen vom Anfang 1990, ein weiterer in dieser Session aufgenommene Titel ("Schwarzer Staub" = "Black Dust" von Die Art) wurde aus Platzgründen hier leider weggelassen und ist nicht mehr auffindbar.
Unter dem Titel "Kultpunk DDR 1983/84" brachte das Bootleg-Label Graffity Records aus Salzwedel etwa 1992/93 eine "eigene" Version in Umlauf, die nur die zwölf 0815 Tracks enthält.

  1. 0815 - Habt ihr (Urfassung)
  2. 0815 - Siloleben
  3. 0815 - Zukunft
  4. 0815 - Habt ihr (zweite Fassung)
  5. Namenlos - Das tiefe Wasser
  6. Namenlos - Advent
  7. Die Nerven - Sensation
  8. Die Nerven - Wir sind die Nerven
  9. Die Nerven - Loneliness
  10. Die Nerven - Neonazis
  11. Die Nerven - Alkohol
  1. 0815 - Diskomanie
  2. 0815 - Geld
  3. 0815 - Nur ein Planet
  4. 0815 - Die Zeit steht still
  5. 0815 - Zukunft
  6. 0815 - Abschied
  7. 0815 - Das Schwein
  8. 0815 - Geld (Reprise)