Die Apokalyptischen Reiter

Aus Parocktikum Wiki
(Weitergeleitet von Stradter & Band)

(Ursprünglich) Death-Metal-Band aus Weimar, gegründet 1995.

Bei Gründung durch Eumel & Skelleton von der Weimarer Kult-Band Disaster K.F.W. zunächst dem Melodic Death Metal verschrieben, später kamen vor allem Einflüsse aus dem Folk (Deutschland, Balkan, Spanien) hinzu, weshalb die Band frühzeitig auch in Osteuropa hohe Bekanntheit gewann. Skelleton, der mit seinem gutturalen Gesang stilprägend in dieser Phase war, verließ die Reiter 1999 um seine frühere Band wieder zu beleben. Eumel nannte sich ab 2000 "Fuchs", er und der neue Schlagzeuger "Sir G." mussten 2002 wegen gesundheitlicher Komplikationen am Arm pausieren, wegen fortdauernder Probleme wurde deshalb mit "Pitrone" ein Lead-Gitarrist engagiert und Fuchs ist seitdem nur noch als Sänger aktiv. "Reitermaniacs" ist die selbstgewählte Bezeichnung der eingeschworenen Fangemeinde des im Metalbereich unikaten DAR-Sounds.
Mark Szagul war Anfang der 1990er Keyboarder bei Stradter & Band, einer Songwriter-Combo um Holger "Stradter" Stradtmann aus dem Umfeld des berühmten Weimarer Hausprojektes "Gerberstraße 3". Später übernahm er als "Dr.Pest" das von "Burki" begründete Wunderbar Studio, in dem auch alle Tonträger der Reiter bis 1999 entstanden.

Die Band im Netz: reitermania.de | Wikipedia | www.metal-archives.com

Besetzung

  • "Eumel" später "Fuchs" (= Daniel Täumel) - voc, g (ex- Disaster K.F.W.)
  • "Volk-Man" (= Volkmar Weber) - bg, voc
  • "Pitrone" (= Peter Pfau) - g (2002 - 2008) / "Lady Cat-Man" (= Cathleen Gliemann) - g (2008/09) / "Ady" (= Adrian Vogel) - g (seit 2009)
  • "Dr.Pest" (= Mark Szagul) - keyb
  • "Skelleton" - dr, voc (ex- Disaster K.F.W., bis 1999) / "Sir G." (= Georg Lenhardt) - dr (ex- Hateful Birthday, seit 1999)

Musik

  • 1996: Firestorm (Tape)
  • 1996: Vader, auf: "Adamos" (CD Compilation, Nacht & Nebel NEBEL 009)
  • 1997: Downfall / Execute, auf: "... from the mystic forest" (CD Compilation, Moonrise Production)
  • 1997: Soft & stronger (CD, Ars Metalli ARS CD 004 | 2003 CD Re-Issue, Nuclear Blast NB 1087-2 | 2011 LP Re-Issue, Nuclear Blast NB 2730-1)
  • 1998: Dschinghis Khan EP (7"EP, Ars Metalli ARS 007)
  • 1999: Allegro barbaro (LP/CD, Ars Metalli ARS 013 | 2003 CD Re-Issue, Nuclear Blast NB 1088-2)
  • 2000: All you need is love (LP/CD, Hammerheart Records HHR 064 | 2004 CD Re-Issue, Nuclear Blast NB 1304-2)
  • 2001: Unter der Asche / Gone, auf: "Masters of Murder" (Promo CD Compilation, Hammerheart Records)
  • 2003: Have a nice trip (LP/CD, Nuclear Blast NB 1052-1/2)
  • 2004: Samurai (LP/CD, Nuclear Blast NB 1317-1/2)
  • 2004: Wahnsinn EP (Promo MCD, Nuclear Blast NB 1371-2)
  • 2005: Unter der Asche / Iron fist / Reitermania / Du kleiner Wicht / Komm, auf: "Feuertanz Festival 2005" (DVD Compilation, ZYX Music DVD 3096)
  • 2006: Friede sei mit dir EP (MCD, Nuclear Blast NB 1662-2)
  • 2006: Friede sei mit dir (DVD, Nuclear Blast NB 1663-2)
  • 2006: Riders on the storm (LP/CD, Nuclear Blast NB 1714-1/2)
  • 2008: Licht (CD, Nuclear Blast NB 2159-2 / LP, War Anthem Records WAR017)
  • 2008: Der Weg EP (MCD, Nuclear Blast NB 2183-2)
  • 2008: Tobsucht / Reitermania over Wacken & Party.San (DVD+2xCD, Nuclear Blast NB 2068-0/2069-2)
  • 2009: Adrenalin (Live CD, Nuclear Blast / Metal Hammer Magazine)
  • 2011: Moral & Wahnsinn (LP/CD, Nuclear Blast NB 2652-1/2)
  • 2011: The Greatest of the Best (CD Compilation, Nuclear Blast NB 2776-0)
  • 2014: Tief.Tiefer (2xLP/2xCD, Nuclear Blast NB 3226-1/2/3339-2)
  • 2014: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, auf: "A Tribute to Sea Shepherd - For the Ocean" (CD Compilation, Bellaphon)
  • 2017: Der rote Reiter (2xLP/CD, Nuclear Blast NB 3914-1/2)

mehr Samplerbeiträge hier

Stradter & Band

  • 199?: Die Welt ist/hat eine Scheibe (CD, Eigenproduktion)
  • 2020: Wo bist du, auf: "Gerber stirbt nie" (Benefiz LP/Tape Compilation, Wunderbar Studio)