Tausend Jahre Grönland

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Band aus Dresden, 1987 bis 1989.

Hervorgegangen aus der Bluesrock-Band Mustang mit dem umtriebigen Andeck Baumgärtel.

Als Bindeglied zur lokalen, nicht staatskonformen Musikszene wurde er über den Dresdener Szene-Bohemien Sören "Egon" Naumann vom Berliner Schriftsteller Sascha Anderson Ende 1982 in das Musik-Projekt "DDR von unten" involviert. Im privaten "Mustangstudio" in seinem Haus in Hermsdorf bei Dresden entstanden im Januar 1983 die Aufnahmen mit den Punk-/Artpunk-Bands Rosa Extra (Berlin), Zwitschermaschine (Dresden) und Schleim-Keim (Erfurt), Baumgärtel fungierte dabei als Techniker. Die LP erschien dann nur mit den Songs der beiden letztgenannten Bands in West-Berlin, Organisator Anderson und Produzent Naumann wurden später als IM der Staats-Sicherheit enttarnt.

Dessen ungeachtet blieben Baumgärtel und sein "Mustangstudio" bis zum Ende der 80er Jahre wichtiger Anlaufpunkt für die DDR-weite Punkszene. Im Dezember 1984 entstand hier das Tape-Album "Here we are..." der Dresdner Paranoia, bis 1989 nahmen auch Kaltfront, Die Firma, Freygang und Feeling B in Hermsdorf auf. Und im November 1988 wurde ein Demo-Tape von Andecks aktueller Band Tausend Jahre Grönland aufgenommen.

Zwei Brüder von Andeck spielten in weiteren Bands: Friedmann "Fizzy" Baumgärtel (g) ab 1987 bei Kot MPi (dem direkten Vorläufer der Freunde der italienischen Oper), später Greedy Gods, Jack Daniel's Nightmare, Pink New World; und Matthias "Jojo" Baumgärtel (dr) bei Fabrik.
Thomas und Johannes, die Söhne von Andeck Baumgärtel, spielten als Al und Jonny Kalony (voc, g, dr) ab 1991 bei den Young Rebels (später Chicago Jazzz) und feierten schließlich von 2007 bis 2009 als Krieger deutschlandweit Erfolge. Thomas' "HipGun Studio" führte die Independent-Produzenten-Tradition des Vaters weiter.

Demgegenüber blieben die musikalischen Spuren von Tausend Jahre Grönland marginal, zwei Songs mit schrägem Indie-Deutschpunk von ihrem einzigen Tape liefen Anfang und Mitte 1989 erfolgreich im "Parocktikum".

Besetzung

  • Carsten Becker - voc
  • Olaf Meißner - g
  • Frank Riem - bg
  • Rone Roik - sax, tb
  • Andeck Baumgärtel - dr

Musik