The Bauern on the Beach

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Punkband aus Friedland (Mecklenburg-Vorpommern), 1986 bis 1989 / 1994 bis 1996 / 2005.

Besetzung

  • "Arno Immerfroh" (= Andreas Preininger) - voc,git
  • "Toralf Tollpatsch" (= Toralf Czerniak) - git
  • Dirk Pucknat - git (als zweiter Gitarrist ab Anfang 1989)
  • "Larry Lässig" (= Frank Preininger) - bass
  • "Pucki" (= Stefan Pucknat) - bass (ab 1988)
  • "Rudi Rullakulla" (= Jörg Rabbel) - drums

Bandstory

The Bauern on the Beach spielten von 1986 bis 1989 oben im Norden der DDR ihren Punk. Anfangs spielten sie noch sehr viel Coverversionen der Ramones, Dead Kennedys und anderen. Diese Coverversionen allerdings alle mit eigenen deutschen Texten versehen. Nach und nach kamen selbstverständlich immer mehr eigene Songs dazu. Da die Band anfangs keine Einstufung und somit keine Auftrittsgenehmigung besaß fanden die meisten Konzerte auf privaten Partys und Geburtstagsfeiern statt. Oft wurden auch ganz spontan vor dem Roxy, ihrem Proberaum, kleine Konzerte für Freunde und Fans gegeben. Nachdem dann auch eine Auftrittsgenehmigung vorlag gab es auch Auftritte auf offiziellen Veranstaltungen. Seltsamerweise fielen bei diesen Auftritten auffallend oft die Mikros und Anlagen aus. Warum? Die Band mußte vor den Veranstaltungen oft ihre Texte vorlegen und mußte sich verpflichten bestimmte Passagen nicht zu singen. Da sich der Sänger daran nicht immer hielt fielen dann eben oft mal die Mikros aus. Ein offizielles Auftrittsverbot wurde nie ausgesprochen aber im Laufe der Zeit erfuhr man das einige Veranstalter gebeten wurden der Band keine Möglichkeit zum Auftreten zu bieten. Ihren musikalischen Höhepunkt hatte die Band im Laufe des Jahres 1989 als ein zweiter Gitarrist hinzu kam. In dieser Zeit enstanden die interessantesten, kritischsten und reifesten Titel. Ein Höhepunkt war im Herbst 89 ein gemeinsamer Auftritt mit Herbst in Peking (damals unter dem Pseudonym "Schaum der Tage" da sie unter ihrem eigentlichen Namen nicht auftreten durften) und Nackt Durch Kairo (später Das Auge Gottes) beim "Open Ohr" in Neubrandenburg. Kurz nach diesem Auftritt löste sich die Band dann in den Wirren der Wendezeit auf.
1994 gab es den Versuch die Band in original Besetzung und unter dem Namen Die Bauern wieder zu beleben. Es folgten etliche Auftritte und neue Songs entstanden. Leider löste sich die Band 1996 nach der Produktion eines Tapes wieder auf.
Im Jahr 2005 fanden sich nun der Sänger Andreas und der Gitarrist Toralf wieder zusammen um mit einem neuen Drummer als Trio dem Projekt wieder neues Leben einzuhauchen. Ein offizielles Tape hat es in der Zeit von 86-89 nicht gegeben. Allerdings eine Sammlung von Aufnahmen die bei allen möglichen Anlässen gemacht wurden. Die Qualität der meisten Aufnahmen ist eher als mies zu bezeichen. Leider fehlen auch die besten Songs aus der Zeit von Anfang 89 bis Oktober 89. Glücklicherweise hat die Band einige dieser Songs auch heut wieder im Programm.

Musik

  • 1989: 86-89 (Tape)
  • 1996: Bremen: Vater / Armee der Finsternis / Sex / Du bist einsam (Tape, Tepa Tapes)