Total Konfus

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschpunk-Band aus Nossen, später Dresden, ca. 2002 bis 2012.

Zunächst unter den Namen Verbotene Zensierung und Panikbeleuchtung, später ins nahe Dresden umgezogen. Die Band organisierte u.a. das regionale Punkfest "Räubertage" bei Meißen. Sänger Leo gründete nach der Auflösung Dikloud.

Die Band im Netz: www.total-konfus.de (offline) | Stadtwiki Dresden | Interview von ca. 2005 hier | Dikloud

Besetzung

  • Leo - voc, g
  • Willi - g
  • Thomson - bg
  • Benni - dr

Dikloud

  • Leo - g
  • Hendrik - bg
  • Stefan - dr

Musik

  • 2002: Total Konfus (Demo CDr)
  • 200?: Disko AG, auf: "Grüsse aus dem sächsischen Untergrund!!! Teil 2" (2xTape Compilation, Elbtal Records 019)
  • 2003: König der Landstraße (CD, Eigenproduktion)
  • 2004: Unverhoffter Realitätsverlust (CD, Eigenproduktion)
  • 2005: Feuer, auf: "Deutschpunk Gewitter" (CD Compilation, Nix Gut Records)
  • 2006: Feuer, auf: "Plastic Bomb #57" (CD Compilation)
  • 2006: 14uhr24 (MCD, Eigenproduktion)
  • 2006: Kommt es mir nur so vor, auf: "Kalte Sterne BRD - Punkrock und Underground Balladen" (CD Compilation, Weird System WS 061)
  • 2006: Von eurer Welt (10"EP/MCD, Weird System WS 085)
  • 20??: Ich weiß nicht, auf: "Genug gelabert, Back to Topic" (CD Compilation)
  • 2011: Willi's neues, auf: "Dresden Punk sagt vielen Dank! 10 Jahre Chemiefabrik" (DLP Compilation, Truemmer Pogo TrP 37)
  • 2012: Bootsmann auf der Scholle (Split MCD Total Konfus + Leo solo, Eigenproduktion)

Dikloud