Ansicht X: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
 
Zeile 13: Zeile 13:
* 2000: Killer made in Germany, auf: ''"Fight together for..."'' (CD Compilation, Riot Records)
* 2000: Killer made in Germany, auf: ''"Fight together for..."'' (CD Compilation, Riot Records)
* 200?: BS, auf: ''[[Sampler - Weiber gehähr'n in de Kischä!|"Weiber gehähr'n in de Kischä!"]]'' (Tape Compilation, [[Elbtal Records]] 017)
* 200?: BS, auf: ''[[Sampler - Weiber gehähr'n in de Kischä!|"Weiber gehähr'n in de Kischä!"]]'' (Tape Compilation, [[Elbtal Records]] 017)
* 2001: Dein Leben / Nächstes Mal, auf: ''"Willst du beten oder rocken?"'' (Tape Compilation, Aldi-Punk AP 014)
* 2001: Bass Box (CDr/Download, Eigenproduktion)
* 2001: Bass Box (CDr/Download, Eigenproduktion)
* 2002: Dann schrei, auf: ''"Plastic Bomb #38"'' (CD Compilation)
* 2002: Dann schrei, auf: ''"Plastic Bomb #38"'' (CD Compilation)
Zeile 21: Zeile 22:
* 2004: Lebenslabyrinth (LP/Download, Eigenproduktion)
* 2004: Lebenslabyrinth (LP/Download, Eigenproduktion)
* 2005: Nächstes Mal, auf: ''"Deutschpunkgewitter"'' (CD Compilation, Nix Gut Records NG 093)
* 2005: Nächstes Mal, auf: ''"Deutschpunkgewitter"'' (CD Compilation, Nix Gut Records NG 093)
* 2005: Killer made in Germany, auf: ''"She's punk in!"'' (Tape Compilation, [[Funtomias Records]] 31)
* 2006: So etwas wie Glück / Schweinegeil, auf: ''[[Sampler - Wochenende ... und zwar für immer!|"Wochenende ... und zwar für immer!"]]'' (Tape Compilation, [[Hafi Records]] HR-6)
* 2006: So etwas wie Glück / Schweinegeil, auf: ''[[Sampler - Wochenende ... und zwar für immer!|"Wochenende ... und zwar für immer!"]]'' (Tape Compilation, [[Hafi Records]] HR-6)
* 2007: Dann ist es soweit, auf: ''"BRD Punk Terror Vol.V"'' (CD Compilation, Nasty Vinyl NV 150)
* 2007: Dann ist es soweit, auf: ''"BRD Punk Terror Vol.V"'' (CD Compilation, Nasty Vinyl NV 150)

Aktuelle Version vom 11. November 2020, 19:27 Uhr

Punkband aus Magdeburg, Ende 1990er bis 2005.

Netzinfo: www.last.fm | vonhoelle.bandcamp.com (Downloads & Zusatz-Info)

Besetzung

  • Annie - voc
  • Imo - g
  • Olli - bg
  • Drygi (= Atze) - dr

Musik

  • 1999: Dann schrei / Bundeswehrsoldat, auf: "Tausend Tolle Tanzhits Vol.1" (CD Compilation, Frei Zum Abriss-Records)
  • 2000: Killer made in Germany, auf: "Fight together for..." (CD Compilation, Riot Records)
  • 200?: BS, auf: "Weiber gehähr'n in de Kischä!" (Tape Compilation, Elbtal Records 017)
  • 2001: Dein Leben / Nächstes Mal, auf: "Willst du beten oder rocken?" (Tape Compilation, Aldi-Punk AP 014)
  • 2001: Bass Box (CDr/Download, Eigenproduktion)
  • 2002: Dann schrei, auf: "Plastic Bomb #38" (CD Compilation)
  • 2002: Liebe, Hass & Waschmaschinen: Nächstes Mal / Weichensteller / Waschen geh'n oder Wasserhahn AUFGEDREHT (Demo-CD/Download, Eigenproduktion)
  • 2003: Ansicht X / Gefangen, auf: "Schreikrampf" (Tape Compilation, Kotze Tapez KT 12)
  • 2004: Angst, auf: "Wahrschauer #48" (CD Compilation)
  • 2004: Angst, auf: "Plastic Bomb #46 - Hundeknochen" (CD Compilation)
  • 2004: Lebenslabyrinth (LP/Download, Eigenproduktion)
  • 2005: Nächstes Mal, auf: "Deutschpunkgewitter" (CD Compilation, Nix Gut Records NG 093)
  • 2005: Killer made in Germany, auf: "She's punk in!" (Tape Compilation, Funtomias Records 31)
  • 2006: So etwas wie Glück / Schweinegeil, auf: "Wochenende ... und zwar für immer!" (Tape Compilation, Hafi Records HR-6)
  • 2007: Dann ist es soweit, auf: "BRD Punk Terror Vol.V" (CD Compilation, Nasty Vinyl NV 150)