Happy Straps: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: Berliner Band. Vorläufer 1983 "Äxül", 1984 "Band ohne Namen". 1984 bis 1986 "Happy Straps", nach Ausreise verschiedener Bandmitglieder Umbenennung in "Reuter". 1986...)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Berliner Band. Vorläufer 1983 "Äxül", 1984 "Band ohne Namen". 1984 bis 1986 "Happy Straps", nach Ausreise verschiedener Bandmitglieder Umbenennung in "Reuter".
+
Berliner Band, Vorläufer gegründet in Frankfurt/Oder.  
  
1986 kurzzeitige Re-Union in Westberlin, 1987 umbenannt in "Invadors", Split 1988.
+
== Besetzungen ==
 +
 
 +
=== Äxül (1983, Frankfurt/Oder) ===
 +
 
 +
* Chris Schwartinsky - g (später dr)
 +
* Jörg "Heini" Heinemann - dr (später voc)
 +
* Carsten Tarrach - g
 +
 
 +
=== Band ohne Namen (1984, Berlin) ===
 +
 
 +
* Chris Schwartinsky - dr
 +
* Jörg "Heini" Heinemann - voc (später auch bg)
 +
* Alf Tilsch - g
 +
* Wolfgang "Jerry" Darmke - bg (ex- Unerwünscht)
 +
 
 +
=== Happy Straps (1984 - 1986) ===
 +
 
 +
* Chris Schwartinsky - dr
 +
* Ed Hirsch (ex- [[Hard Pop]]) - bg
 +
später wieder ersetzt durch Heinemann - bg (Ausreise 1986)
 +
* Krischan Jaeger - g, voc (nach Ausreise 1986 kurzzeitig ersetzt durch Paul Landers, [[Feeling B]])
 +
* Claudia Böhme - voc
 +
 
 +
Auflösung im Frühjahr 1986, danach Gründung von
 +
 
 +
=== Reuter (1986) ===
 +
 
 +
* Chris Schwartinsky - dr
 +
* Ed Hirsch - bg
 +
* Stefan Hachtmann (ex- [[Hard Pop]]) - g, voc
 +
* Claudia Böhme - voc
 +
* Ralf Lepsch  (ex- [[Hard Pop]]) - sax
 +
 
 +
Auflösung Ende 1986 nach Ausreise von Schwartinsky, Böhme und Hachtmann
 +
 
 +
=== Happy Straps (Re-Union West-Berlin 1987) ===
 +
 
 +
* Chris Schwartinsky - dr
 +
* Krischan Jaeger - g, voc
 +
* Jörg "Heini" Heinemann - bg
 +
 
 +
später umbenannt in "Invadors" mit
 +
* Thomas Stern - voc (ex- Dead Marian)
 +
* ??? - g (ex- Dead Marian)
 +
 
 +
Split Herbst 1988.
 +
 
 +
1983 "Äxül", 1984 "Band ohne Namen". 1984 bis 1986 "Happy Straps", nach Ausreise verschiedener Bandmitglieder Umbenennung in "Reuter".
 +
 
 +
1986 kurzzeitige Re-Union in Westberlin, 1987 umbenannt in "Invadors", Split 1988. Heinemann spielt danach mit "Mean Muties", später "Gunjah". Schwartinsky gründet "Stone Cold & Crazy" (Split 1992)
 +
 
 +
== Musik ==
 +
 
 +
=== What a pleasure (Tape 1985) ===
 +
 
 +
=== Last pleasure (Tape 1986) ===
 +
 
 +
Beide Tapes sind seit 2005 als CD verfügbar
  
 
Info und Musik siehe auch: http://www.happystraps.de/
 
Info und Musik siehe auch: http://www.happystraps.de/
Zeile 8: Zeile 65:
 
[[Category:Bands]]
 
[[Category:Bands]]
 
[[Kategorie:Berlin]]
 
[[Kategorie:Berlin]]
 +
[[Kategorie:Frankfurt/Oder]]

Version vom 5. Februar 2010, 12:01 Uhr

Berliner Band, Vorläufer gegründet in Frankfurt/Oder.

Besetzungen

Äxül (1983, Frankfurt/Oder)

  • Chris Schwartinsky - g (später dr)
  • Jörg "Heini" Heinemann - dr (später voc)
  • Carsten Tarrach - g

Band ohne Namen (1984, Berlin)

  • Chris Schwartinsky - dr
  • Jörg "Heini" Heinemann - voc (später auch bg)
  • Alf Tilsch - g
  • Wolfgang "Jerry" Darmke - bg (ex- Unerwünscht)

Happy Straps (1984 - 1986)

  • Chris Schwartinsky - dr
  • Ed Hirsch (ex- Hard Pop) - bg

später wieder ersetzt durch Heinemann - bg (Ausreise 1986)

  • Krischan Jaeger - g, voc (nach Ausreise 1986 kurzzeitig ersetzt durch Paul Landers, Feeling B)
  • Claudia Böhme - voc

Auflösung im Frühjahr 1986, danach Gründung von

Reuter (1986)

  • Chris Schwartinsky - dr
  • Ed Hirsch - bg
  • Stefan Hachtmann (ex- Hard Pop) - g, voc
  • Claudia Böhme - voc
  • Ralf Lepsch (ex- Hard Pop) - sax

Auflösung Ende 1986 nach Ausreise von Schwartinsky, Böhme und Hachtmann

Happy Straps (Re-Union West-Berlin 1987)

  • Chris Schwartinsky - dr
  • Krischan Jaeger - g, voc
  • Jörg "Heini" Heinemann - bg

später umbenannt in "Invadors" mit

  • Thomas Stern - voc (ex- Dead Marian)
  •  ??? - g (ex- Dead Marian)

Split Herbst 1988.

1983 "Äxül", 1984 "Band ohne Namen". 1984 bis 1986 "Happy Straps", nach Ausreise verschiedener Bandmitglieder Umbenennung in "Reuter".

1986 kurzzeitige Re-Union in Westberlin, 1987 umbenannt in "Invadors", Split 1988. Heinemann spielt danach mit "Mean Muties", später "Gunjah". Schwartinsky gründet "Stone Cold & Crazy" (Split 1992)

Musik

What a pleasure (Tape 1985)

Last pleasure (Tape 1986)

Beide Tapes sind seit 2005 als CD verfügbar

Info und Musik siehe auch: http://www.happystraps.de/