Venena

Aus Parocktikum Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thrash-Metal-Band aus Pirna, 1990 bis 2000, Neugründung 2007 (bis 2015?).

Obwohl diese Formation wenig Aufnahmen machte, überwiegend nur in Sachsen aktiv und durch häufige Besetzungswechsel gekennzeichnet war, steht ihr eine ansehnliche Bedeutung als regionales "Musiker-Sprungbrett" zu: jeweils nach ihrem Ausstieg bei Venena wechselten die Schlagzeuger Christoph zu Holly Wut und Thomas zu Gnosis sowie Gerrit Staps zur Mainzer Powermetal-Band Sharkrage und Swen Wutke zu Sado Sathanas. Und Norman Jentzsch gründete 2001 in Dresden Gorilla Monsoon. Zuvor löste sich Venena aber auf, da ihre damalige Endbesetzung György / Norman / Markus bereits 2000 die Grindcore-Band Spearhead gründeten und Oldschool-Thrasher Uwe als verbliebene Venena-Konstante allein zurückblieb. Dieser versuchte sich danach als Sänger in der Dresdener Death-Metal-Combo Exidium, rief aber mit neuen Musikern seine alte Band mit dem gewohnten Sound 2007 wieder ins Leben. Diesmal rotierte ausschließlich der Drummer-Schemel, was aber trotzdem die Aufnahme eines ewig überfälligen Debütalbums verhinderte. Die letzte Konzertankündigung auf der Venena-HP stammt von 2015.

Besetzung

  • Uwe Sokatsch - g, voc
  • Ingo Friebel - g (nur Gründung) / Gerrit Staps - g (1991 - 1997) / Swen Wutke - g (1998) / György Olah - g (1999/2000, ex- Leprosy)
  • Andreas Dittrich - g (ab 2007, ex- Evernal)
  • Anke Bautz - bg (bis 1997) / Norman Jentzsch - bg (1998 - 2000)
  • Sven Hesse - bg (ab 2007, ex- Evernal)
  • Christoph Beckert - dr (bis 1994) / Thomas Stache - dr (1995 - 1998, Packratten) / Markus Winkler - dr (1998 - 2000)
  • Frank Richter - dr (2007) / Tobias Schmidt - dr (2007/08) / Felix "Bürschte" Lange - dr (ab 2009)

Musik

  • 1993: Nature (Tape)
  • 1995: Lost souls (Tape)
  • 1997: Raze, auf: "Deathophobia V" (2xCD Compilation, Earth A.D. 05-2)