WBS 70: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Parocktikum Wiki
K
 
Zeile 16: Zeile 16:
'''A Goddamn Disaster'''
'''A Goddamn Disaster'''
* 1995: A goddamn disaster / Peoples, auf: ''[[Sampler - Pioniermanöver Pt.II - HipHop aus dem Osten|"Pioniermanöver Pt.II - HipHop aus dem Osten"]]'' (2xLP Compilation, [[Halb 7 Records]] HALB 7)
* 1995: A goddamn disaster / Peoples, auf: ''[[Sampler - Pioniermanöver Pt.II - HipHop aus dem Osten|"Pioniermanöver Pt.II - HipHop aus dem Osten"]]'' (2xLP Compilation, [[Halb 7 Records]] HALB 7)
'''Härtel & DJ Crest'''
* 1998: Between... (LP, Eigenproduktion hc 01)


__NOEDITSECTION__
__NOEDITSECTION__

Aktuelle Version vom 21. Januar 2022, 15:16 Uhr

HipHop/Crossover-Band aus Dessau, Mitte 1990er.

"Schwarz und Weiß verschmelzen zu einer schweren Dosis aus KONSEQUENT und REDPOINT DC" (Linernotes "Pioniermanöver - HipHop aus der DDR")
Die unten genannten Verflechtungen mit anderen Dessauer Bands sind sicher, weitere sind möglich. Die Besetzung von A Goddamn Disaster bestand 1995 nur noch aus Ruthless, J.Bastard (= Kid J?) & DJ Crest.

Besetzung

Musik

WBS 70

A Goddamn Disaster

Härtel & DJ Crest

  • 1998: Between... (LP, Eigenproduktion hc 01)